Mai 10
Souveräne Stressbewältigung am Arbeitsplatz durch Meditation

Souveräne Stressbewältigung am Arbeitsplatz durch Meditation

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Stressbewältigung dank der drei Schlüsselfähigkeiten – Entspannung, Fokus, Perspektivenwechsel – massiv verbessern.

Meditation – eine kurze Definition

Als Meditation bezeichnen wir einen Zustand, in dem Sie völlig präsent sind und ihren Fokus auf eine Sache richten. Meditation kann auch in der Bewegung ausgeführt werden, jedoch empfehle ich in einer ruhigen und bequemen Sitzposition zu beginnen.

Wenn Sie meditieren, ist ihr Geist – ihre Gedanken – auf eine Sache gerichtet. Es gibt unzählige Arten von Meditation und die einfachste und am weitest verbreiteten ist der Fokus auf den eigenen Atem. Der eigene Atem ist schließlich immer mit einem und kann so immer als Objekt der Aufmerksamkeit dienen.

Sie sitzen, richten ihre Aufmerksamkeit völlig auf ihren Atem und versuchen sich gleichzeitig zu entspannen. Klingt simpel, oder? Ist es in der Theorie auch, denn durch die Welt in der wir aufgewachsen sind, sind wir stark darauf programmiert immer irgendetwas zu tun oder zu denken.

Meditation hat unzählige positive Effekte auf Ihren Geist und Körper

Der offensichtlichste ist, dass sich ihr System-Mensch in dieser Zeit entspannen kann. Atem und Körperanspannung sind direkt verknüpft und wenn sie ruhig und gleichmäßig Atmen, entspannt das auch ihren Körpern.

Darüber hinaus, trainieren Sie Ihren Fokus – die Fähigkeit sich auf eine Sache oder Aufgabe zu konzentrieren. Diese Fähigkeit ist in einer Welt des permanenten Inputs zu einem wahren Juwel geworden. Um Erfolg zu haben reicht nicht mehr aus viel zu wissen, sondern Sie müssen ihre Ressourcen bewusst auf die wichtigen Projekte und Aufgaben bündeln.

Ein besserer Fokus führt nachgewiesen erweise zu besseren Ergebnissen, höherer Produktivität und weniger Fehler.

Der verbesserte Fokus führt in weiterer Folge auch zu weniger Stress, da Stress per Definition – mit Ausnahme des Säbelzahntigers  – immer nur in der Vergangenheit oder in der Zukunft entsteht. Solange Sie aufgaben-orientiert und voll bei der Ausübung einer Aufgabe sind, kann kein Stress entstehen.

Die wichtigste Fähigkeit, die Sie sich durch Meditation aneignen, ist die neutrale Sichtweise Ihrer Umwelt, Gedanken und Emotionen. Stress wird hauptsächlich davon ausgelöst, dass Sie Situationen eine negative Bewertung geben. Durch Meditation lernen Sie einen neuen Umgang mit Ihren Wahrnehmungen. Dadurch verändert sich nicht die Welt, sondern einfach ihre Wahrnehmung und die damit einhergehende Bewertung. Schwierige Situationen werden nach wie vor auftreten und die gleiche Schwierigkeit haben. Jedoch werden Sie durch Meditation lernen bewusst ruhig und nüchtern auf neue Gegebenheiten zu reagieren.

Stressbewältigung ist eine Fähigkeit, die man nicht im Außen findet. Stressbewältigung am Arbeitsplatz hat nur mit Ihnen selbst und ihrer Fähigkeit zu tun, wie Sie auf neue und herausfordernde Situationen reagieren. Speziell als Führungskraft ist es unbezahlbar, einen kühlen Kopf zu bewahren. Genau das können Sie durch regelmäßiges meditieren lernen.

 

Die positiven Effekte werden natürlich nicht an den Türen Ihres Arbeitsplatzes halt machen und Sie auch in Ihrem Privatleben positiv unterstützen.

Sind Sie bereit Ihre Beziehung zu Stress nachhaltig zu verändern und Ihrem Leben damit neue Qualität zu geben? HIER finden Sie mehr Information zu Stressmanagement und den maßgeschneiderten mindfulWORK Programmen.

Photo by Jeremy Bishop on Unsplash